Donnerstag, 14. März 2013

warten auf grün ...



 
... heißt es heute bei Nic. Und genauso geht es mir heute auch. 

"Was die Sonne leckt, kommt wieder" pflegten meine Eltern immer zu sagen, wenn ich mich auf den Frühling freute. Das klang nicht wirklich traurig, es war einfach ihre Erfahrung. Recht sollten sie behalten, gestern schönster Sonnenschein, der Schnee wurde trotz klirrender Kälte sichtbar weniger. 
Und heute ... neue dicke Flocken fielen vom Himmel und setzten sich auch auf mein Dachfenster.

Davor, um nicht nur weiß zu sehen, einer meiner Ostersträuße. Und der grünt schon fleißig.

 


Aber nur grün allein reicht mir nicht. So hängt daneben mein erster Primeltopf.
 
  


Zumindest das Herz erwärmen beide ;-)

 

Kommentare:

  1. Ja, ich finde auch, ein paar schöne Blumen bringen gleich ein bisschen Frühling ins Haus!
    Herzallerliebst
    ANNi

    AntwortenLöschen
  2. Die Primel hat wunderschöne Farben und lockt sicher die Sonne weiter hervor.
    Sonnige Grüße sendet Synnöve

    AntwortenLöschen
  3. Wunderschöne Bilder! Und eindeutig Grün - trotz des vielen Schnees!!
    Liebe Donnerstag-Grüße!
    Sonja

    AntwortenLöschen
  4. Toll die Farben, da ist der Frühling :) Bei mir ist auch ein bisschen Frühling eingezogen, hab den weißen Kram jetzt wirklich satt, und heute gab es schon wieder neues davon :(

    Liebe Grüße von der übernächsten Insel
    Sigi

    AntwortenLöschen
  5. Bei uns hat es auch wieder den lieben Tag lang in dicken Flocken geschneit. Aber die bunten Blumen und etwas Frühlingsstimmung ist auch Drinnen wunderbar!

    AntwortenLöschen
  6. Schön, liebe Antje! Komme eben aus Berlin, dort hatte ich ein wunderbares Abendrosa am blauen Himmel, hier schneit's schon wieder dicke Flocken... ;-)

    AntwortenLöschen

Ich freu mich über jeden Kommentar, anonyme Kommentare musste ich allerdings abwählen.