Montag, 20. Januar 2014

übrig geblieben ...

   
   
   
 
 
 ... und selbst dem ersten Schneefall getrotzt.
 
Mehr Makros gibt's zum MakroMontag

bei Steffi von glasklar & kunternbunt.  
 
   

Kommentare:

  1. Hallo

    Tolle Foto. Und dein Leitsatz ganz Oben im Blog finde ich genial!

    Liebe Grüsse

    Karima

    AntwortenLöschen
  2. Und das sieht wundervoll aus.

    LG Mathilda ♥

    AntwortenLöschen
  3. Sehr schön beobachtet und eingefangen! LG Lotta.

    AntwortenLöschen
  4. ....das sieht so "fellpelzig" aus - von welcher Blüte stammt ist dies Samenstand denn ?
    Es ist sehr interessant und schön gebannt !
    Gute Woche,
    Luis

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Lieber Luis,

      ich weiß es leider nicht, weil ich an dieser Stelle zur Blütezeit nur mit Umzugsladungen vorbeigefahren und nie gelaufen bin. Ich vermute, dieses Kraut blüht gelb und die Blüten können nur ganz klein sein, die Samenstände sind nur ca. 5 bis 7 mm groß.

      Nen lieben Gruß von Antje

      Löschen
  5. Ja, da ist was übrig geblieben, es könnten die Stempel einer Blüte sein?
    Das Foto ist schön, interessant und sogar etwas geheimnisvoll!
    Liebe Grüße,
    Heidi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Heidi,

      das dunkle sind die Kelchblätter, die inzwischen so braungewelkt sind.

      Nen lieben Gruß von Antje

      Löschen
  6. Ein tolles Foto! Hat was ganz spezielles!
    LG Mary

    AntwortenLöschen
  7. Manch zauberhafte Wesen können sogar dem ersten Schnee standhalten.
    Ich warte hier in Köln weiter auf den ersten Schnee in diesem Winter.
    Liebe Grüße von Steffi

    AntwortenLöschen

Ich freu mich über jeden Kommentar, anonyme Kommentare musste ich allerdings abwählen.