Samstag, 20. April 2013

Ganz nah dran ... am Baum


   
   Sabines Aktion Ganz nah dran läuft diesmal über zwei Wochen und das passt zu meiner gestrigen Gartenrunde. Die Bäume - zumindest die dickeren Stämme - zappeln auch beim Ostseewind kaum, die tiefstehende Sonne warf schöne Schatten ... 
aber seht selbst.
 

  

 
  

Mit etwas mehr Umfeld sieht es dann so aus:

 
  

 
  

  Und der Hartriegel kann auch dicke Stämme bilden.
  
 
   
   
  

Kommentare:

  1. Liebe Antje,
    auf dem ersten Photo dachte ich es sei Felsen oder Strand oder ein Termitenbau... sehr schön.
    Tja, ich möchte gerne schlafen, doch tobt meine Schulter mal wieder vor Schmerzen und so versuche ich mich 'wegzubeamen'.
    Abendrot: Tante Google hat mich aufgeklärt ;-)
    herzlich Judika

    AntwortenLöschen
  2. Hat da bei dem oberen Bild der Borkenkäfer Hunger gehabt?
    Schöne Strukturen, fein gemacht :)

    Liebe Grüße und ein schönes Wochenende
    Sigi

    AntwortenLöschen
  3. Sehr schöne Detailbilder...da bekommt man gleich einen geschärften Blick für Baumrinden...LG Lotta.

    AntwortenLöschen
  4. Liebe Antje,
    vielen Dank für diese schönen Impresstionen. Ich wusste gar nicht, dass der Hartriegel so dicke Stämme bilden kann. Meiner hat eher dünne Zweige.
    LG Sabine

    AntwortenLöschen
  5. Sooo einen dicken Hartriegel habe ich noch nie gesehen. Diese Baumstrukturen sind wunderbar und erzählen soviel! Lieben Gruß Ghislana

    AntwortenLöschen

Ich freu mich über jeden Kommentar, anonyme Kommentare musste ich allerdings abwählen.