Freitag, 27. September 2013

Vorfreude - Ganz nah dran

     
  
   
Als ich am letzten Freitag zu Hause aus meinem Auto stieg, schaute da eine ganz kleine weiße Kuppe aus der Erde. Noch war's eine Ahnung, identifizieren konnte ich ihn noch nicht richtig. Aber die Idee war da ... diesmal gibt's eine Bilderfolge.

Und so sah man mich 5 Tage hintereinander vor der Haustür auf der Erde knien ...
        

20.09.2013
   
   
  
21.09.2013
    
   
  
22.09.2013
   
   
   
23.09.2013
   
   
     
Meine Ahnung bestätigt sich, hier wächst ein Schopftintling. Mhhhhh ... lecker.
   
   
     
24.09.2013
      
   
  
Eigentlich könnte er noch einen Tag wachsen, bevor er anfängt, zu Tinte zu werden. Da leider jemand seine drei Brüder achtlos breitgetreten hatte, hab ich ihn dann doch gleich geerntet.
   
   
   
24.09.2013
   
   
  
Erst jetzt habe ich gelesen, dass der Schoptintling ein Raubpilz ist. Was es nicht alles gibt.

Schmecken werden mir die nächsten trotzdem.


 Mehr Fotos 

  
  
gibt's wieder bei Sabine.
 
   

Kommentare:

  1. .....also ehrlich, ich bin schon ein Schwammerlliebhaber, aber bei deinem Fund hätte ich die "Pfanne nicht gefettet" - was soviel heißt, dass ich ihn nicht verspeist hätte.
    Was sich aber in Zukunft ja ändern kann, da du ja alles bestens überlebt hast - oder????
    Ein Schwammerl-reiches Wochenende!
    Luis

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Lieber Luis,

      das ist das Schöne daran, wenn man mal wieder mit neuen Bekannten Pilze sammeln geht. Allein wäre ich nie darauf gekommen, diesen Pilz auf Essbarkeit nachzuschlagen, aber nach einer gemeinsamen Pilzmahlzeit war ich von Geschmack und Verträglichkeit des Tintenschopflings überzeugt. Geschmacklich hat er Ähnlichkeit mit dem Parasolpilz. Wovon sich mein Pilz ernährt, hab ich auch gestern erst zufällig gelesen.

      Nen lieben Gruß von Antje

      Löschen
  2. Antworten
    1. Liebe Babs,

      ich freu mich immer wieder, wenn Dir meine Fotos gefallen ... Dank Dir.

      Nen lieben Gruß von Antje

      Löschen
  3. Schöne Bilderserie :o)

    lg
    Yvonne
    http://yvecreativ.blogspot.de/

    AntwortenLöschen
  4. Liebe Antje,

    ich hätte ihn wahrscheinlich stehen gelassen. Zu Pilzen habe ich irgendwie eine besondere Beziehung. Ich bin zwar auch immer auf der Suche nach ihnen, aber nur fotografisch.
    Deine Bilderserie gefällt mir sehr.

    Liebe Grüße
    Jutta

    AntwortenLöschen
  5. Hallo Antje,
    ich bin ja ganz begeistert,
    ich finde das interressant, wie da etwas aus der Erde kommt und wächst...
    Und ich kann mir auch das Bild beim Fotografieren vorstellen, ja was man nicht alles macht um an gute Fotos zu kommem - kenne ich!
    Liebe Grüße,
    Heidi

    AntwortenLöschen
  6. Sehr schön dokumentiert und festgehalten liebe Antje. Ich mag Pilze
    LG Sabine

    AntwortenLöschen
  7. Hmmmm, Pilzmahlzeiten machen den Abschied vom Sommer doch ein bisschen leichter ;-) Lieben Gruß gh

    AntwortenLöschen

Ich freu mich über jeden Kommentar, anonyme Kommentare musste ich allerdings abwählen.