Donnerstag, 26. September 2013

Fundstücke BIWYFI

  
  

Immer wieder stoße ich bei meinen leider derzeit recht sporadischen Blogrunden auf Nic's BIWYFI
Ab und an hab ich mal teilgenommen. Und es macht mir immer mehr Freude. Vor allem reizt es mich, mich gezielt mit einem vorgegebenen Thema zu beschäftigen.
   
    
   

Heute stand als Thema "Fundstücke", viele tolle Sachen sind bereits gezeigt und verlinkt. Als erstes geht mir natürlich durch den Kopf, was ich so in den letzten Tagen gefunden habe. Fotos davon gäb's einige auf der Festplatte, viele Farbkleckse in Form von bunten Beeren und Pilzen und Blättern sind mir aufgefallen. All das passt auch zu mir. Ich mag diese Dinge aus der Natur, kann mich derzeit daran nicht sattsehen.

Aber wäre das wirklich in meinem Sinne? 

Das Thema reizte zu mehr. So hab ich mir doch die Kamera geschnappt und bin losgelaufen ... nicht weit ... einfach ums Gehöft und in den Garten ... nicht gezielt suchend, aber doch mit weit geöffneten Augen.

Und genau da bin ich fündig geworden.Was hab ich nun gefunden?


etwas Reifes
eine süße Frucht
siamesische Zwillinge
ein Symbol für den Herbst
etwas mit Schrammen und Narben
eine Abweichung vom Gewöhnlichen
oder
ein Herz
  
    

Kommentare:

  1. Servus Antje,
    "ZWEISAM ist nicht EINSAM"
    Schönes und (nahrhaftes) Fundstück!
    Schönen Wochenend - Einstieg!
    Luis

    AntwortenLöschen
  2. Ein wunderbarer Fund, der sehr symbolträchtig ist. Meine Phantasie sieht noch mehr, als Du aufgezählt hast...
    Viele Grüße Synnöve

    AntwortenLöschen
  3. Liebe Synnöve,

    ich hab auch nicht alles geschrieben, was mir meine Phantasie so zugeflüstert hat ... wer weiß, welche Leser ich damit dann anlocke ;-). Du kannst die Aufzählung aber gern ergänzen ...

    Nen lieben Gruß von Antje

    AntwortenLöschen
  4. Ein sehr interessantes und fruchtiges Fundstrück, was die Natur so alles zustande bringt. Über den Fund kann man einiges mit Phantasie rausdeuten, sehr schön was Dir dazu eingefallen ist.Danke fürs zeigen.
    Liebe Grüße
    Ingrid

    AntwortenLöschen
  5. Oh, ich kriege jetzt unbändigen Appetit auf frische Pflaumen..., herrlich schaut sie aus, die Zweisame...

    AntwortenLöschen

Ich freu mich über jeden Kommentar, anonyme Kommentare musste ich allerdings abwählen.