Donnerstag, 9. Mai 2013

Auflösung ... oder eine Woche später



Jetzt hab ich Euch wirklich ein paar Tage schmoren lassen ... zumindest all diejenigen, die hier mitgerätselt haben.
  
    
So ziemlich genau eine Woche später hab ich noch mal Station gemacht ... nicht genau an der selben Blüte, aber doch an einer der gleichen Art.


      


So sieht sie also jetzt aus. Wird es schon deutlicher?
       
     

  
So leuchtete das ganze Feld heute ...
   
   
   ... und so ähnlich wird es wohl in ein paar Tagen aussehen. Dieses Foto hab ich vor einem Jahr im Rügenpark ganz oben von der großen Rutsche runter machen können.




 Alles klar? Die Rapsblütenzeit fängt an.

Nicht vorenthalten möchte ich Euch dazu noch ein Foto, das vor knapp 9 Jahren mit meiner ersten Digitalknipse entstanden ist, auch wenn es qualitativ kein gutes Foto ist. Monatelang wartete ein Gutschein für einen 20minütigen Rügenrundflug auf den Zeitpunkt der Rapsblüte. Und 4 Wochen vor ET zwängte ich meinen kugelrunden Bauch dann in eine kleine Propellermaschine hinter den Piloten. Es musste einfach sein ... ;-)



      
Über eine andere Blüte freue ich mich dagegen noch nicht ganz so. 
   

  
 
Vorbei ist die Erntezeit im Bärlauchwald. In einer schattigeren Ecke hab ich ein letztes Mal für dieses Frühjahr geerntet. Einmal barfuß in den Wald, damit Frau Schwarzfuß noch einen Vorrat einfrieren kann für die nächsten Wochen, denn der Hunger nach frischen Kräutern ist noch nicht gestillt.




Einen schönen Feiertag wünscht Euch Antje
  
  

Kommentare:

  1. Oh wie schön...die Rapsblüte...immer wieder toll anzusehen!!! LG Lotta.

    AntwortenLöschen
  2. Wunderbare Rapsfotos Antje :)
    Ich habs letzte Woche auch versucht, aber da hat meine Kamera gestreikt beim Detail :( Hier wird es auch immer gelber :))

    Dir auch einen schönen Feiertag

    Liebe Grüße
    Sigi

    AntwortenLöschen
  3. Sehr schöne, frühlingsfrische Bilder!
    Bei uns blüht der Bärlauch noch nicht, die tägliche Ernteration ist gesichert.
    Einen sonnigen Feiertag wünscht
    Luis

    AntwortenLöschen
  4. Die Rapsfelder strahlen so herrlich, und von oben muß der gelbe Teppich noch schöner aussehen...
    Liebe Grüße, Karin

    AntwortenLöschen

Ich freu mich über jeden Kommentar, anonyme Kommentare musste ich allerdings abwählen.