Samstag, 5. Juli 2014

einfach himmlisch

   
      
Als ich mich heute einloggte stand Judikas Post ganz oben. Es gibt Tage, da werden mir die vielen Posts und Zeitschriftenartikel zum Thema "Achtsamkeit sich selbst gegenüber" schon fast zu viel, obwohl ich dieses Thema sehr wichtig finde. Vieles ist wichtig, aber in der richtigen Dosierung, zu viel kann auch wieder anstrengend werden. Heute dagegen war dieser kurze Absatz genau richtig für mich, als ich vom Bahnhof kam, an dem ich das große Tochterkind in Richtung Flughafen verabschiedet habe. Bis spät in die Nacht hinein haben wir gepackt ... hoffentlich genug für die nächsten 4 Wochen Wandern durch ferne Wälder, aber nicht zu viel für das noch wachsende Kreuz. Wie oft mussten wir in der letzten Woche Kompromisse finden, mit denen sowohl die ferienreife Pubertistin als auch die besorgte Mama gut leben können.
  

Jetzt dürfen die nächsten Pflichtaufgaben erst einmal warten, gönne ich mir eine Pause und meine Gedanken wandern zurück zur Feierabendradtour der letzten Woche. Die nächste Klausur hatte ich erfolgreich geschafft und das dringende Bedürfnis nach Bewegung und Natur. Aber auch meine Sammelleidenschaft kam wieder durch und mein Wunsch, mir mit Wiesenblumen ein bisschen Land in die Stadtwohnung zu holen.
 
 
      
    
   
   Eine himmlische Tour ist's geworden.
Wieder einmal hab ich am Straßenrand gelegen und das Zusammenspiel
zwischen Himmel und Erde(nbewuchs) genossen.
 
   
    
   
 Ein Himmel, wie er in letzter Zeit hier häufig zu sehen ist ... 
wie lauter kleine Wattebäuschchen hängen die Wolken am Himmel, 
genau richtig für Katjas Himmelsfotosammlung
   

      
  
 Himmlisch war aber auch die Entdeckung eines Stück Brachlandes, 
das wohl vor einer Weile den benachbarten Kleingärtnern als 
Kompostabladeplatz gedient haben muss.
   

    
   
 Und himmlich war's heute, mein zweites Frühstück zusammen mit meinem Samstagskaffee auf
dem Balkon genießen zu können, während die Gedanken bereits diese Zeilen vorformuliert haben. 

 
      
   
   

Kommentare:

  1. Zauberhafte Fotos von den Blumen und den Wölkchen.
    Viele Grüße Synnöve

    AntwortenLöschen
  2. Wunderbare Himmelsblicke!
    Liebe Grüße und ein schönes Wochenende!
    Doro

    AntwortenLöschen
  3. Ganz wunderschöne Bilder von den Blumen!

    LG Judith

    AntwortenLöschen
  4. Ich konnte auch wunderschöne Schäfchenwolken bewundern, aber deine in Kombi mit Klatschmohn toppen das noch! ;-) Ich liebe diese roten Blumen...

    Liebe Grüße
    Jessi

    AntwortenLöschen
  5. Deine Fotoperspektive finde ich richtig toll gelungen! Dann lass am Wochenende einfach mal die Seele baumeln.
    Liebe Grüße
    Andrea

    AntwortenLöschen
  6. So schöne Wolkenhimmelsbilder. :-)

    AntwortenLöschen
  7. ...deine Straßenrand - Entdeckungen sind klasse !
    Schönen Sonntag,
    Luis

    AntwortenLöschen
  8. Hach, solche Radtouren liebe ich ja! Wunderschön fotografiert und erzählt.
    Liebe Grüße
    Christiane

    AntwortenLöschen
  9. Glückwunsch zur erfolgreichen Klausur von mir! Tolle Fotos hast du von deiner Tour mit gebracht, die Wattebäusche setzen alles in eine schöne Stimmung. Deine Kaffeetasse und Müslischüssel sind ganz nach meinem (Töpfereigeschirr-) Geschmack.
    Liebe Grüße, Roswitha

    AntwortenLöschen
  10. Wunderschöne Fotos!
    Keine Ahnung, wie oft ich das hier schon geschrieben habe, aber ich bin nun mal immer wieder begeistert von deinem Blick, den Motiven, der Landschaft...wirklich klasse!
    Hab einen schönen Sonntag

    AntwortenLöschen

Ich freu mich über jeden Kommentar, anonyme Kommentare musste ich allerdings abwählen.