Mittwoch, 16. Oktober 2013

BIWYFI - orange

  
    
 
Eigentlich wollte ich in dieser Woche etwas enthaltsamer am Computer sein. Zur Entspannung schau ich abends mal kurz in den einen oder anderen Blog, aber zum Kommentieren bin ich meist schon zu müde. Und selber posten wollte ich eigentlich verschieben.
Aber dann geschehen manchmal Kleinigkeiten ... eigentlich Banales ... und doch sitze ich hier und poste.
  
 
Aber erstmal möchte ich mich für die guten Wünsche zum Umzug bedanken. Jeden Tag geht es vorwärts und das tut gut. Jeder Schritt vorwärts scheint neue Energien freizusetzen für den nächsten.
    

Gut tun auch die bunten Ahornblätter, die mich jeden Tag vor der Haustür in Stralsund empfangen. Ihre Farben strahlen eine ansteckende Fröhlichkeit aus, setzen zusätzliche Leuchtpunkte in den Alltag, auch wenn es immer wieder mal regnet. Die schönsten sammle ich auf und presse sie für spätere Basteleien. Aber sie sind rot und gelb, Nic's Thema bei BIWYFI in dieser Woche heißt aber orange.

 
Ganz zufällig flog mir dieses Blatt beim Fahren entgegen und blieb hängen. Bei jeder Bewegung des Scheibenwischers flatterte es im Fahrtwind. Es war fast ein Winken ... ein bisschen wie ein Abschied?
         
         
                 
  

  
 Oder wollte es mir sagen "Huhu, das Leben ist bunt und schön, auch wenn es regnet und der Himmel grau ist"?
  
  
  
              
                  
             
  Es wollte bleiben ... und das durfte es dann auch.
          
            
                  
  
       
   
   Schließlich hat es mich zu diesem Post animiert.

           
Und während ich weiter Sachen in Kisten packe oder schon wieder auspacke, könnt Ihr bei Nic sehen, was die anderen so fotografiert haben.

Ups, versehentlich schon veröffentlich, bevor ich verlinken kann. Nun bleibt's stehen, der Link zu Nic folgt noch.


   
  
  


Kommentare:

  1. Da ist das Blatt ja quasi ein Wink des Schicksals...;-) LG Lotta.

    AntwortenLöschen
  2. Das Blatt hat einen warmen Farbton. Es winkt und schaut gut aus - wenn das nichts ist?!
    :)

    Wünsche dir alles Liebe,
    viele Grüsse Babs

    AntwortenLöschen
  3. Servus Antje,
    da sag ich nur: "Scheibenkl.... ah Scheibenwischer wissen, was Blogger brauchen!"
    Schönen Gruß,
    Luis

    AntwortenLöschen
  4. Das ist so eine schöne Geschichte..., gerade so wie sie eben passieren, wenn wir unsere Augen und Herzen dafür offen halten, eine kleine Auszeit ;-). Und gefangen hat sich da ein Ulmenblatt (das einzige Blatt, dass ich in unseren Breiten kenne, wo der Blattansatz versetzt ist und nicht auf beiden Seiten des Stiels gleichzeitig..., daher super zu merken und zu erkennen). Weiter guten Umzug und immer mal wieder ein buntes Blatt im Weg ;-) Ghislana

    AntwortenLöschen
  5. ...oder einen Marienkäfer ;-) (und oben muss es natürlich "das ich kenne" heißen, so spät war's doch noch gar nicht gestern...) LG Ghislana

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Ghislana,

      das "s" zuviel ist mir doch gar nicht aufgefallen, für sowas hab ich nun wieder kein Auge derzeit ;-)

      Ach ja, ich könnte schon wieder zur Kamera greifen, lauter noch-ein-letztes-Mal's und einmal-noch's einfangen ... aber diese Fotos wären zu privat. Dieser Schwebezustand zwischen zwei Welten heute ist unbeschreiblich.

      Nen ganz lieben Gruß von Antje

      Löschen
  6. Ich wünsche Dir ein gutes Ankommen und Wohlfühlen und nicht zu viel Wehmut.
    liebe Grüße, Petra

    AntwortenLöschen

Ich freu mich über jeden Kommentar, anonyme Kommentare musste ich allerdings abwählen.