Freitag, 14. Februar 2014

Ferienausflüge

   
   
   
Noch sind Ferien hier, aber wir sind mal zwei Nächte und den Tag dazwischen zu Hause. Zeit, die wir brauchen, um das neue Schulhalbjahr vorzubereiten, den Wochenendausflug vorher noch ... und Zeit, die Fotos zu sichten, hier zu zeigen und mal wieder zu schauen, was in der Bloggerwelt in den letzten Tagen alles berichtet und gezeigt wurde.


Es wird wohl kaum verwundern, dass ich einige der freien Tage auf "meiner alten Insel" verbracht habe.

Am letzten Wochenende zog es mich an die Prorer Wiek, nachschauen, was die warmen Temperaturen Mitte der letzten Woche von der großen Eisfläche noch übrig gelassen haben. 
  
             
       
   

Für die geschlossene Eisdecke kam ich ein paar Tage zu spät, aber beeindruckend war es trotzdem noch.
    
 
 
 
 Ein paar Fotos mehr von dieser Tour gibt es hier und hier folgen die Fotos vom Abend in der Nähe des Mukraner Fährhafens. Bei diesen Bildern kam nicht einmal das sonst übliche Fernweh auf, wenn ich der Fähre nach Schweden hinterherschaue. Dieser Augenblick am Wasser war so toll.
   

 
 
 Den schönsten Ausflug aber haben wir gestern zusammen mit Freunden gemacht. Der Wunsch der Kinder hieß Greifswalder Bodden. Aber keiner von uns hätte geahnt, dass uns hier eine fast geschlossene Eisdecke bis zum Horizont empfängt. Es war einfach Wahnsinn. 
 

 
 
Jemand hatte zwar das Wasser ein bisschen abgelassen, aber genau diese Inseln reizten die Kinder besonders.

Da konnte man nämlich schauen, was so an den Steinen wächst ...  
 
    
   
  
 ... und darauf rumklettern.
   
 
   

Nebenbei wurde überlegt, warum so manches Loch entsteht
 
  
   
   
 ... und in einer Pfütze einer Muschel tief in die Schale geschaut.

 
 

Zur Stärkung gab's (nicht wirklich fotogen, aber soooo lecker) frisch gegrillte Bananen, denen ein bisschen Schokolade unter die Haut gesteckt wurde.
  

   
 
Ferien sind doch was tolles.  

  
 
 
Schade nur, dass so ein Tag viel zu schnell zuende geht.
   
  
  
  
Aber auch von diesem Ausflug gibt's noch einige Rügenfotos hier zu sehen.

 

Kommentare:

  1. Ja, was für eine schöne Insel-Eiszeit! und den Sehnsuchtsseufzer beim Auslaufen der Fähren nach Schweden, den seufze ich von ganzem Herzen mit... wie schön ist doch das, an was uns die Natur im Wechsel der Jahreszeiten teilhaben lässt! herzliche Grüße und schöne Restferien, wünscht die JULE
    hier bei uns gab es gar keine Ferien... ein paar Tage Schulfrei an Fasching, das wars. Ist halt anders verteilt.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Jule,

      eigentlich sind die Kinder in den Winterferien gar nicht hier und ich arbeiten, umso mehr hab ich es genossen, dass wir diesmal so wunderschöne Tage zusammen genießen konnten.

      Nun folgen noch 2 Tage Wintercamp und wenn wir dabei nicht erfroren sind, gibt's neue Rügenfotos.

      Nen lieben Gruß von Antje

      Löschen
  2. Sagenhaft schöne Bilder von Eis, Meer und Natur!
    LG heidi

    AntwortenLöschen
  3. Servus Antje,
    schön, schön, schön, - SCHÖN - S C H Ö N ! ! !!
    .....und schönen Sonntag dazu wünscht,
    Luis

    AntwortenLöschen

Ich freu mich über jeden Kommentar, anonyme Kommentare musste ich allerdings abwählen.