Freitag, 21. März 2014

Vergänglichkeit

   


Schon wieder ... wird mancher jetzt sagen. Wieder gibt's hier 3 Blüten im Rahmen.
   Stimmt ... aber ich hab mich ein bisschen in diese Kombination vernarrt. 

Während der Frühling draußen die Blüten üppig sprießen lässt, sogar die Wiese zwischen den Blöcken hier dank lauter kleiner Veilchen blau leuchtet, in den Supermärkten eimerweise Tulpen auf Käufer warten, war mir für meine Ecke des großen Familienzimmers wieder nach 3 Einzelstücken, bewusst ausgesucht im neuentdeckten kleinen aber feinen Blumenladen an der Ecke. Liebe auf den ersten Blick war die gefüllte Ranunkel, die grünen Blütenblätter mit ihrem zarten pinkfarbenen Rand fielen auf im bunten Farbenmeer. Dazu passend kamen die Tulpen mit.
     

Ein paar Tage stehen diese 3 nun schon, eigentlich schon fast reif zum Entsorgen (oder Verbasteln), aber in ihrer Vergänglichkeit, gerade in diesem Zustand reizten sie die Fotografin in mir.
   

  
   
   
      
   
   
So sieht mein Arrangement also wieder aus. 
  
  
    
   
  
    
  
  
   
   
   Was in anderen Zimmern und Fenstern blüht, sammelt Helga auch an diesem Friday-Flowerday wieder.
  
  
   
   

   

Kommentare:

  1. Liebe Antje,
    ein richtiges Kunstwerk hast Du geschaffen, gefällt mir unglaublich gut und so toll photographiert, Deine Idee mit dem Rahmen habe ich letzte Woche übernommen. hier

    Ich übe momentan ohne Automatik zu photographieren, fällt mir noch sehr schwer.
    ganz herzliche Grüße
    Judika

    AntwortenLöschen
  2. Ich finde auch, das sind richte Kunstwerke, deine Fotos.
    Man mag sie einfach gerne anschauen.
    Das 2.Foto ist mein Favorit.
    Herzliche Grüße
    Jutta

    AntwortenLöschen
  3. Deine Ranunkel ist eine besondere Schönheit, die ich in dieser Farbkombination noch nie gesehen habe!
    Liebe Grüße
    Kebo

    AntwortenLöschen
  4. Das zweite Foto ist der Hammer- wie schön doch das Vergängliche sein kann, KUNST, im besten Sinne.
    Lieben Gruß von
    heiDE

    AntwortenLöschen
  5. Das ist ja mal eine Idee. So einen Bilderrahmen muss ich mir auch einmal zulegen. Ich liebe Ranunkeln und eine ähnliche habe ich in meinem Blumenladen gefunden. Deine Bilder sind sehr schön.
    Liebe Grüße
    Kerstin

    AntwortenLöschen
  6. ...sehr harmonisch und in gutem Rahmen,
    gefällt mir...auch farblich sehr schön,

    lieber Gruß Birgitt

    AntwortenLöschen
  7. Eine ganz ganz prima Idee, Blumen hinter einen Bilderrahmen zu stellen!
    Ich bin ganz verzückt...selten so was Hübsches auf einem Sideboard gesehen!
    Danke fuer diese Inspiration und die hübschen Bilder.
    LG, Brigitte

    AntwortenLöschen
  8. Eigentlich mag ich welke Blüten ja nicht, aber so wie du sie fotografiert hast, geht von ihnen ein ganz besonderer Zauber aus, liebe Antje !!!
    Viele herzliche Grüsse und ein schönes Wochenende, helga

    AntwortenLöschen

Ich freu mich über jeden Kommentar, anonyme Kommentare musste ich allerdings abwählen.